Guido Walter

Guido Walter arbeitet als Journalist, Autor und Berater. Er lebt in Berlin und schreibt über digitale Transformation, neue Arbeitswelten und Zukunftsthemen wie künstliche Intelligenz.

Seine Artikel wurden in Publikationen wie ‚Der Spiegel‘, ‚Focus‘, ‚Welt am Sonntag‘ und ‚Süddeutsche Zeitung‘ veröffentlicht. Sein Buch „Schauplatz Tatort“ erhielt begeisterte Kritiken. Er hält Keynotes und leitet Workshops zu den genannten Themen. Guido Walter begann seine journalistische Karriere als Mitbegründer einer Hamburger Nachrichtenagentur.

2004 wurde er Redakteur in der Verlagsgruppe Milchstraße. Nach drei Jahren als Mitarbeiter des ‚Tomorrow Magazine‘ wechselte Walter zur Verlagsgruppe Handelsblatt, wo er Abteilungsleiter war. Er verantwortete als Chefredakteur die Inhalte für die ‚DB World‘, einer Zeitschrift für internationale Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG, bevor er zum Berliner Firmenverlag KircherBurckhardt ging. Er war außerdem Executive Editor des Roland Bergers Magazins ‚Think Act‘ und Redaktionsleiter der Berliner Think Tank Stiftung ‚Neue Verantwortung‘. Für die Berliner Nachrichtenagentur DAPD war er Leiter der Innovationsabteilung.

Beiträge


Bitte drehen Sie ihr Mobilgerät Bitte vergößern Sie ihr Browserfenster